· 

Winterzeit-Erkältungszeit

WINTERZEIT - ERKÄLTUNGSZEIT

Tipps für eine schöne & gesunde Haut im Winter!

Kennst du das auch?

 

Ich merke es daran, dass meine KundEN und Teilnehmerinnen ihre Teilnahme an den Kursen oder Termine absagen müssen, da es sie 'erwischt' hat. Oder sie beschweren sich über ihre empfindliche Haut, gerade jetzt, im Winter.

 

Seit vielen Jahren sind meine Familie und ich begeisterte 'CELLAGONIS' und nehmen täglich die wunderbaren Lebensmittel ein und verwenden täglich die Naturkosmetik von Cellagon. Die Produkte helfen optimal durch die kalte Jahreszeit, in vielerlei Hinsicht. Erkältungen kennen wir nicht mehr! Und wenn es uns doch mal erwischt, brechen diese kaum aus oder die Erkältungsanzeichen sind wieder schnell verflogen. ;) Und unsere Haut? Kein Problem, wenn einige wichtige Tipps eingehalten werden (siehe unten).

 

ENDLICH SCHÖN INSIDE/OUT!

 

Im Winter ist unser Immunsystem und unsere Haut sehr strapaziert! 

Unsere Haut mag keine kalten Temperaturen

Das wissen und spüren wir. 

 

Im Winter braucht unsere Haut besonders Feuchtigkeit und Fett

Am besten durch eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr und durch hochwertige Pflanzenöle wie beispielsweise Aprikosenkernöl oder Arganöl. 

Wenn unsere Haut schuppige Stellen hat, fehlt der Haut Feuchtigkeit.

Spannt die Haut zudem, ist auch nicht genügend Fett vorhanden.

 

Reinigen vor der Pflege

Hier habe ich für mich das ideale Produkt entdeckt, im Prinzip im Prinzip 3 Produkte in einem: Cleanser, Gesichtswasser und Make-up Entferner: Cellagon Mizellenwasser - das einzigartige Mizellenwasser, reinigt porentief, alkoholfreie Gesichtsreinigung und sanfte feuchtigkeitsspendende Hautpflege in einem Schritt. Einfach großartig!

 

Hier hinterlässt der Winter seine Spuren am deutlichsten

Spürst du auch deine trockenen Hände in der kalten Jahreszeit? An den Händen sitzen im Vergleich zu anderen Hautregionen wenige Talgdrüsen. Daher setzt ein Austrocknen hier sehr schnell ein. Ich creme täglich mit der Cellagon Handbutter mit Aprikosenkernöl, eine feuchtigkeitsspendende Handcreme, meine Hände ein und nach viel Sport verwöhne ich meine Füße mit der Cellagon Fußbutter. Einfach herrlich!

 

Und natürlich unsere Ernährung spielt – wie immer – eine wichtige Rolle

Unsere Hautgesundheit profitiert auch von unserer Ernährung. Besonders wichtig sind – neben Vitaminen – Pflanzenfarbstoffe wie Carotinoide, die beispielsweise in Tomaten und Karotten enthalten sind. Diese sorgen ganz nebenbei auch für eine gesunde Gesichtsfarbe. Das Wichtigste ist aber eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr durch Wasser oder Tee, sowie wasserhaltige Lebensmittel wie Früchte oder Suppen. Hier gönne ich mir meinen täglichen Getränkemix mit den flüssigen Mikronährstoffkonzentraten aus der Fülle der Natur. So bin ich bestens versorgt!

 

Fazit:

Im Winter fehlen der Haut oft sowohl Feuchtigkeit als auch Fett. Mit präventiven Maßnahmen kann die Haut vor diesen Problemen geschützt werden. Bei vereinzelt trockene Stellen, sollten diese schnell mit feuchtigkeitsspendenden und regenerierenden Produkten gepflegt werden. Gesunde Ernährung sowie viel Flüssigkeit im Winter versorgt unsere Haut optimal. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0