Kinesiologische Balancen

BK-Balance


Bei:

  • Kindern mit Lernschwächen / Lernblockaden
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • leichter Ablenkbarkeit
  • mangelndes Merkvermögen
  • Prüfungsangst
  • mangelndes Selbstvertrauen
  • negative Gedanken
  • blockierenden Mustern, Trauer  u.a.

 

  • zur Verbesserung im Sport
  • zur Verbesserung in der Musik
  • zur Stressreduktion: bei der Bewältigung von Konflikten im Alltag, Schule oder Beruf
  • zur Gesundheitsförderung und zur Steigerung des Wohlbefindens
  • zur Unterstützung von Zielen und Herausforderungen
  • zur Kommunikationshilfe, wenn sich Körper, Geist und Seele nicht einig sind

 

Die Begleitende Kinesiologie arbeitet nicht länger an den Symptomen wie z.B. mangelndes Merkvermögen, Rechtschreibfehlern oder stotterndes Lesen, sondern die Korrektur beginnt bei den Ursachen. 

Das kann z.B. eine mangelnde Integration der motorischen Entwicklung, der Reaktion oder der beiden Gehirnhälften sein, eine fehlende Hand-Augen-Koordination, falsche Ernährung oder die Unfähigkeit im Mittelfeld zu arbeiten. Erst wenn diese Defizite behoben sind, kann mit einer sinnvollen Arbeit an den Symptomen begonnen werden. Als Hilfsmittel zum Ausgleich steht eine Vielzahl an Methoden zur Verfügung.  

 

 

Rechtlicher Hinweis:

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.